Kaufhaus Günther

Für Generationen von Dresdner Kindern war das Kaufhaus Günther das Ziel aller Träume: Auch zu DDR-Zeiten hatte das Familienunternehmen immer eine riesig erscheinende Auswahl an Spielsachen. Obwohl das Einkaufsparadies schon vor Jahren schloss, ist es vielen Dresdnern bis heute unvergessen. Nach über 100 Jahren machte das Kaufhaus an der Pirnaer Landstraße Ende 2007 für immer zu. Seither verfiel das Gebäude zusehends. Der alte Glanz ist längst Vergangenheit. Nur noch im einstigen Lager, direkt unter dem Dach, lässt sich die goldene Kaufhaus-Zeit mit 800 Quadratmetern Handelsfläche erahnen. 

Abriss. Im geplanten Neubau soll Platz für eine Rewe-Filiale und einen Drogeriemarkt entstehen.